Gedanken zur Fastenzeit

Kennen Sie das Lied „Leichtes Gepäck“ der Gruppe Silbermond? Darin heißt es: „Eines Tages fällt dir auf, dass du 99% nicht brauchst. Du nimmst all den Ballast und schmeißt ihn weg. Denn es reist sich besser mit leichtem Gepäck.“

Das ist eigentlich eine ganz alte Weisheit. Etwas, das viele Christen auf der ganzen Welt ab Aschermittwoch wieder versuchen. Sie nennen es nur anders. Sie sagen dazu: Fasten.

Ich glaube, das Lied „Leichtes Gepäck“ wird diese Fastenzeit mein Mottolied. Ich hab nämlich festgestellt, dass sich ganz schön viel unnützes Zeug bei mir angesammelt hat. Ballast abwerfen! Das wird mein Plan für diese Fastenzeit. Ballast, der mir das Leben schwer macht und mir Kraft raubt etwas Neues anzunehmen, oder Neues auszuprobieren.

Ich will dieses Jahr die Fastenzeit nutzen um zu überlegen, was brauche ich wirklich und was tut mir gut, quasi die Fastenzeit zum Frühjahrsputz für Haus, Büro, Leib und Seele nutzen.

Ich werde mir die Fragen stellen: Wer liegt mir am Herzen und ist wichtig für mein Lebensglück? Was liegt mir am Herzen und von was könnte ich mich trennen, ohne dass es mich schmerzt? Was brauche ich wirklich zum guten, gelingenden, glücklichen Leben? Was belastet mich? Was ist hilfreich? Was kann ich loslassen?

Ich glaub, das wird eine spannende Zeit.
Und wie sieht es mit Ihnen aus? „Fasten“ Sie mit?

Wir wünsche Ihnen und uns eine Fastenzeit, in der wir so manches los-lassen oder bleiben-lassen können und damit Zeit und Raum für Neues, Spannendes gewinnen. Viel Erfolg!

Ihre Polizeiseelsorge
Anne Henning und Patrick Stöbener

14. Februar 2018 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Gedanken zur Fastenzeit

Je oller – je doller

Vorbereitung auf den Ruhestand


Herausforderungen und Chancen der Zeit nach dem Berufsleben aus medizinischer, psychologischer, soziologischer, theologischer und ganz praktischer Sicht.

Zu diesem Seminar, vom 1. bis 2. März 2018, sind alle Polizeibediensteten, die demnächst aus dem Berufsleben in den wohlverdienten Ruhestand wechseln, herzlich ins Kloster Neustadt/Wstr. eingeladen.

Infos und Anmeldung (.pdf) →

03. Februar 2018 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Je oller – je doller

Polizeiseniorentagung

Hallo, liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freunde und Heilsbach-Interessierte,
es ist wieder soweit…

Wir laden Euch auf diesem Wege recht herzlich zu unserer traditionellen Polizeiseniorenfreizeit, vom 24. bis 27. April 2018, nach Schönau in die „Heilsbach“ ein… weiterlesen →

03. Februar 2018 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Polizeiseniorentagung

Rückblick: Neujahrsempfang

Neujahrsempfang der Polizeiseelsorge
Ökumenischer Gottesdienst und Einführung der neuen Beiratsmitglieder

Beim Neujahrsempfang der Polizeiseelsorge sind die neuen Mitglieder des ökumenischen Seelsorgebeirats in ihr Amt eingeführt worden.

Zum Neujahrsempfang der Polizeiseelsorge waren Polizeibedienstete mit ihren Familien, Polizeisenioren und Freunde der Polizei am 9. Januar 2018 nach Frankenthal eingeladen. Die Seelsorger Anne Henning und Patrick Stöbener feierten mit rund 70 Gästen einen ökumenischen Gottesdienst im Gemeindezentrum Pilgerpfad. Während des Gottesdienstes wurden die Mitglieder – Polizeibedienstete aus den Präsidien Einsatz, Logistik und Technik, Rheinpfalz, Westpfalz sowie dem Landespolizeipräsidium Saarland – des im vergangenen Jahr neu gewählte ökumenischen Polizeiseelsorgebeirats in ihr Amt eingeführt. Weiterlesen →

22. Januar 2018 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Neujahrsempfang

Neujahrsempfang

Ihnen allen ein gutes neues Jahr.

Wir laden alle Polizeibedienstete mit ihren Familien, Polizeisenioren und Freunde herzlich zum ökumenischen Gottesdienst, am 9. Januar 2018, um 15.00 Uhr, ins Ökumenische Zentrum Pilgerpfad nach Frankenthal ein. Nach dem Gottesdienst und der Einführung des neuen Polizeiseelsorgebeirats sind Sie herzlich zum Neujahrsempfang ins Gemeindezentrum am Jakobsplatz 1 eingeladen.

Jahresprogramm 2018 →

01. Januar 2018 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Neujahrsempfang

Das Jahr endet…

Das Jahr endet
und
mit ihm alle Möglichkeiten dieser Zeit.

Lass uns staunen über alles,
was möglich war,
loslassen, was nicht gelang
und
mit Freude auf das Neue zugehen
mit der Fähigkeit zu vergeben,
einander zu helfen,
Liebe zu geben und zu empfangen.

31. Dezember 2017 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Das Jahr endet…

Licht von Bethlehem für Polizeibedienstete

In diesen Tagen besuchen Mitglieder des Polizeiseelsorgebeirats wieder alle Polizeidienststellen auf dem Gebiet des Bistums Speyer und der Evangelischen Kirche der Pfalz, um Kolleginnen und Kollegen, die an Weihnachten Dienst haben, mit dem Licht von Bethlehem eine kleine Freude zu bereiten.

22. Dezember 2017 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Licht von Bethlehem für Polizeibedienstete

Weihnachten

Das Fest vom heruntergekommenen Gott

Klingt ganz schön provokativ! Wir kennen den Ausspruch: „Mein Güte, ist der heruntergekommen!“ Sicherlich kommen vielen von Ihnen Bilder aus Ihrem beruflichen Alltag in den Kopf. Vielleicht erinnern Sie sich an Obdachlose, Alkoholiker, wiederholt straffällig gewordene Jugendliche oder verwirrte Menschen. In der Polizeisprache werden sie manchmal als „Stammkunden“ bezeichnet. Vielleicht haben Sie beim Wort „heruntergekommen“ aber auch schnell einen Geruch in der Nase, den Sie lieber sofort wieder loswerden möchten. Weiterlesen →

20. Dezember 2017 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Weihnachten

Glückstraining

„Happiness is not a destination, it ́s a way of life.“ Postkarten mit diesem Satz finden sich an vielen Kartenständern in Schreibwarenläden und Buchhandlungen. Glück ist kein entferntes Ziel, das es zu erreichen gilt, sondern eine Art zu leben. Trotzdem muss sich ein Mensch der glücklich werden oder bleiben will, auf den Weg machen. Denn nur wer sich bewegt, mit dem Leben tanzt, sich manchmal den Gegebenheiten anpasst und flexibel ist, hat die Chance auf ein glückliches Leben. Ist doch das Leben selbst ständig in Bewegung…

Wir laden ein, zum Glückstraing – einem Achtsamkeits- und Meditationsseminar –  vom 29. bis 31. Januar 2018 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße. 

alle Infos und Anmeldung (.pdf) →

15. Dezember 2017 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Glückstraining

Jahresprogramm 2018

Das Jahresprogramm 2018 → der Polizeiseelsorge im Bistum Speyer und in der Evangelischen Kirche der Pfalz ist online – außerdem auch das Jahresprogramm der Polizeiseelsorge in Rheinland-Pfalz.

15. Dezember 2017 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: Polizeiseelsorge | Kommentare deaktiviert für Jahresprogramm 2018

← Ältere Artikel